Möchten Sie Ihr Leben POSITIV verändern, dann müssen Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern!


Alles was in Ihrem Leben passiert, ob Gutes oder auch Schlechtes, es hat seinen Grund! Im Gegensatz zum Guten, welches wir meist mit einer tiefen Selbstverständlichkeit annehmen, quält uns das Schlechte, Negative und Verletzende oft tage- und monatelang.

Denn die meisten von uns wissen (noch) nicht, dass alles aus einem ganz bestimmten Grund passiert. Manchmal braucht man einfach ein wenig Abstand, um den Sinn dahinter zu erkennen.

Darum empfehle ich Ihnen, nehmen Sie alles was in Ihrem Leben passiert an und seien Sie dankbar dafür, denn es ist im Grunde zu Ihrem Besten!


Beispiel:
Sie müssen dringend zu einem Termin in die benachbarte Stadt aber Ihr neuer Wagen springt gerade heute nicht an. Sie ärgern sich, Sie verfluchen Ihr Auto, den Autohändler samt allen Mechanikern, Sie schimpfen mit sich selbst usw….

Erst am nächsten Tag erfahren Sie, dass auf Ihrer Route ein schwerer Unfall passiert ist und rein zeitlich – sofern Ihr Wagen fahrbereit gewesen wäre – wären Sie zur selben Zeit an diesem Streckenabschnitt gefahren und höchstwahrscheinlich in den Unfall verwickelt worden….

Dies ist sicher nur ein Beispiel und vielleicht haben Sie sowas auch noch nie erlebt, aber was ich Ihnen damit sagen möchte ist:

Es wird viele Situationen in Ihrem Leben geben wo Sie entscheiden können, ob aus dem Geschehenen eine positive Erfahrung für Sie hervor geht oder ob Sie lieber wütend, traurig, beleidigt, genervt (usw.) darauf reagieren !


Die Entscheidung liegt immer bei Ihnen, sehen Sie alles POSITIV wird auch alles POSITIV !

Je ablehnender (also je negativer) Sie auf eine Situation reagieren umso weniger sind Sie in der Lage eine adäquate Lösung zu finden. Sie verstärken sogar noch die sowieso schon vorhandene negative Energie, Sie verstricken sich in die (für Sie) negative Auswirkung der jeweiligen Situation und bleiben dort hängen um noch mehr negative Energien dafür zu verwenden, Sie machen aus der Mücke einen Elefanten !

Die Lösung wäre gewesen zB. darüber zu lachen (bei Missgeschicken, Kleinigkeiten usw.) oder zu versuchen, irgendetwas positives dem soeben passierten Unfall, missglückten Termin (usw.) abzuringen!


Wie auch immer Sie sich entscheiden, es sollte zum überwiegenden Teil positiv sein denn:


Achten Sie immer auf Ihre Gedanken, denn Ihre Gedanken werden zu Ihren Taten.

Achten Sie immer auf Ihre Taten, denn Ihre Taten werden zu Ihren Gewohnheiten.

Achten Sie immer auf Ihre Gewohnheiten, denn Ihre Gewohnheiten werden zu Ihrem Charakter.

Achten Sie immer auf Ihren Charakter, denn Ihr Charakter wird zu Ihrem Schicksal.


Tipp:

Denken und reden Sie niemals negativ über sich selbst. Wenn Sie etwas nicht können, dann bitten Sie um Hilfe, lassen Sie es sich zeigen. Denn es gibt nichts, was Sie nicht auch können (erlernen können). Lernen Sie über sich selbst und über Ihre Missgeschicke zu lachen (wohlgemerkt respektvoll, nicht abwertend!).


Übung:

Falsch:

„Jetzt hab ich schon zum hundertsten Mal denselben Fehler gemacht, ich bin so ein Depp!“

Richtig:

„Jetzt hab ich zum wiederholten Mal denselben Fehler gemacht. Beim nächsten Mal mache ich es ganz sicher besser!“

Sagen Sie dies lächelnd oder lachend, auf jeden Fall aber liebevoll zu Ihnen! Sie werden sehen, auf diese Weise lernt Ihr Unterbewusstsein schnell und effektiv…..

Wenn Sie noch mehr Tipps benötigen, rufen Sie mich an, ich kenne noch viele einfache und wirksame Methoden, damit auch Sie bald rundherum glücklich sind!


Markus Treben

Dipl. Bewusstseinscoach, Fitness- und Persönlichkeitstrainer

Dipl. Lebens- und Sozialberater iAuS

Copyright@Treffpunkt Seele